Infomaterial eingetroffen!

Seit dieser Woche stehen für die Öffentlichkeitsarbeit des Medinetz Halle 2 neue Flyer bereit.

Ein Faltblatt richtet sich explizit an Ärzt_innen im ambulanten Bereich und will Handreichung und Anleitung sein für die Behandlung von Menschen im Asylverfahren. Denn “Geflüchtete und Menschen ohne Papiere sind eine Patientengruppe mit Besonderheiten. Wenn sie eine Arztpraxis aufsuchen, steht das Personal oft vor unerwarteten Schwierigkeiten. Verständigungsprobleme, fehlende Vorbefunde, Traumatisierung durch Flucht, Unkenntnis über rechtliche Grundlagen auf beiden Seiten erschweren eine adäquate Behandlung und fordern die Behandelnden heraus.” Das Faltblatt soll vor allem in Praxen und Krankenhäusern verteilt werden, um das Wissen der Ärzt_innen über die Behandlung dieser besonderen Patientengruppe zu stärken.

Ein weiteres Faltblatt informiert Interessierte und Unterstützer_innen über die Arbeit des Medinetz Halle/Saale und zeigt Möglichkeiten auf die Arbeit des Vereins zu unterstützen. Die Arbeit des Vereins ist vielfälltig und bietet jedem die Möglichkeit sich einzubringen. Das Faltblatt beinhaltet gleichzeitig ein Formular zur Anforderung von weiteren Informationen und ein Formular zum Beitritt als Fördermitglied.

Die beiden Faltblätter können bei uns bestellt  oder im Rahmen der Sprechstunde donnerstags um 16:00 im Infoladen Glimpflich im Vl, Ludwigstraße 37 in Halle mitgenommen werden. Wir freuen uns über Unterstützung bei der Verbreitung dieser wichtigen Informationen!